Ein Simulator für die Offshore Industrie

Mit Hilfe des Heavy Lift Simulator ist es möglich, das Personal,das massgeblich an einem Be- und Entladevorang beteiligt ist, zu schulen. Hierbei kann Teamwork, Kommunikation, Entscheidungsfindung zielgenau und an konkreten Szenarien orientiert trainiert werden, denn der Simulator verfügt über Arbeitsplätze für Kranführer, Banksmann / Lift Supervisor sowie Ballast und AntiHeeling Operators. All diese Arbeitsplätze sind via Netzwerk verbunden und alle Aktionen der Auszubildenden können in einer Übung zusammengefasst werden.
         
         
         
Das Übungsszenario umfasst alle Simulationsteilnehmer auf einem gemeinsamen Schiff, somit beeinflusst jede Aktionen das gemeinsame Schiff und die Ladung.

Komplette Be- und Entladungsvorgänge mit dem Schiffskran von der Pier als auch auf der Montageposition sind möglich. Der Instruktor kann während der gesamten Simulation eingreifen und die Parameter für Ladung, Umwelt und Technik verändern. Dadurch können auch Reaktionen auf technische Störungen des Krans, sich veränderndes Wetter und andere Faktoren, zielgerichtet trainiert werden. Es können Szenarien erschaffen werden, die speziell auf einen Trainingszweck zugeschnitten sind. Das garantiert Flexibilität und ein effizientes Training, woraus mehr Sicherheit für Personal, Ladung und Schiff resultiert.


Die Trainingsmöglichkeiten

Der Simulator bietet eine Vielzahl von verschiedenen Trainingsmöglichkeiten, wie z.B.: Emergency Response Management

Das Be- und Entladen von ultraschweren oder sperrigen Ladungen, wie zum Beispiel Windenergieanlagen, kann hohe Risiken mit sich bringen. Mit dem Heavy Lift Simulator ist es möglich, für den Fall der Fälle zu trainieren und die Crew auf eventuelle Notfälle vorzubereiten.
           
Wie verhält sich das Team bei plötzlich auftretendem Wind oder Seegang?
         
Wie verhält sich die Crew bei sicherheitsrelevanten technischen Ausfällen?
         
Soft Skills wie Leadership und Teammanagement lassen sich gerade in kritischen Situationen sicher in einem Simulator üben.

       

Informationsbroschüre Kransimulation als pdf (2MB)