„Es war vor allem nie langweilig mit euch”

Elsfleth. Erstmals in der Geschichte der Schiffsmechanikerausbildung in Elsfleth haben zwei Absolventen ihr Abschlussexamen mit Auszeichnung bestanden. Diese erhielten Tobias Hitzinger (Reederei Offen) und Thomas Karstens (Beluga) von Schulleiter Rainer Schmele ausgehändigt.

„Wir sind traurig, dass wir euch verabschieden müssen und euch nicht mehr wieder sehen”, sagte Klassenlehrerin Silvia Baumgartner in der Feierstunde „Als Schüler wart ihr erste Sahne, vor allem auch in eurem Sozialverhalten habt ihr euch stark gemacht. Ihr seid immer ehrlich miteinander umgegangen.”

Schulleiter Rainer Schmele dankte den Absolventen, dass sie stets die Unannehmlichkeiten erduldet haben, wenn er sich um aktuelle Angelegeheiten kümmern musste, die den Campus betrafen: „Es war vor allem nie langweilig mit Euch.” Er lud die Absolventen ein, doch wieder einmal den Campus zu besuchen. Vor allem dann, wenn im neuen Sicherheitszentrum sich ehemalige Schiffsmechanikerauszubildende weiter qualifizieren können. Ferner drückte Schmele seine Freude darüber aus, dass ein Teil der Absolventen auch ein Studium im Bereich Technik aufnehmen will.

„Sie haben sich für einen tollen Beruf entschieden, der jedoch in keiner Weise etwas mit Shantys, Piraten- oder Seefahrer-Romantik aus Filmen zu tun hat. Es ist ein Beruf wie kein anderer. Auch wenn Sie heute keine langen Liegezeiten mehr haben und sich kaum in fremden Ländern tummeln können, werden Sie jedoch lernen, sich mit Menschen aus allen Herren Ländern auf engstem Raum zu verständigen”, führte Klaus Meyer, Prüfungsausschussvorsitzender aus und lobte die Klasse dafür, dass sie insgesamt eines der besseren Prüfungsergebnisse geliefert hat.

Ihre Abschlusszeugnisse erhielten Christian Ahrens (Reederei Rörd Braren), Albert Büttner (Beluga Fleet), Benedikt Gehensel (Hartmann), Yannik Huismann (Hartmann), Daniel Kayser (Rambow), Julian Kleinefeld (Offen), Dennis Mansholt (WSA Bremerhaven), Julian Müller (Beluga), Clemens Neuses (Offen), Sven Ommen (WSA Emden), Philipp Sebastian Schwarzkopf (Peterson & Söhne), Robert Siemer (Offen), Andreas Sobzak (Siebte Büttner), Dirk Wichers (Hartmann) und Hendrik Zersen (WSA Emden). (see)



eingepflegt am: 20.09.2011